Wertvolle Kontakte in Stuttgart geknüpft

T4M – Technology for Medical Devices, die neue Fachmesse für Zulieferer in der Medizintechnik, hatte ihre Premiere in Stuttgart. Der neue Branchentreff stellt Technologien, Prozesse und Materialien für Produktion und Fertigung von Medizintechnik in den Fokus.

Ein geeigneter Ort auch für die phg Peter Hengstler GmbH + Co. KG aus Deißlingen um die neuesten Produkte aus Kabelkonfektion und umspritzten Steckverbindern vorzustellen.

Im Rahmen einer geführten Besuchertour, bei der besonders interessante Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Electronic Manufacturing vorgestellt wurden, erklärte phg den interessierten Zuhören die Entstehung und Umsetzung von kundenspezifischen Hybridsteckern, einer Spezialdisziplin von phg.Nur ein Steckverbinder für unterschiedliche Medien, das spart Platz und vereinfacht die Handhabung ungemein. Die Umspritzung von Signal- und Leistungskontakten sowie Schläuchen für gasförmige oder flüssige Medien bietet Anwendern zudem große Freiheit beim Steckerdesign und bei der Farbgestaltung. Glatte Oberflächen und Konturen für gute Wischreinigung und -desinfektion sowie Kennzeichnung und Logointegration fest im Spritzgießwerkzeug integrierbar sind weitere Vorteile.

Bei dieser Messe konnten wir uns mit bestehenden und neuen Geschäftspartnern intensiv auszutauschen. Die Kontakte, die wir hier generieren konnten, sind sehr wertvoll. So das Resümee von phg.

zurück

+49 7420 89-0
phg@phg.de
TOP